O-RING INFOWEB

Informationen und Neuigkeiten zum Thema O-Ringe

Neue / geänderte Normen (Stand: Oktober 2008)

Geschrieben von errgee - 15. Oktober 2008

ISO 3601-2:2008-06
Fluidtechnik – O-Ringe - Teil 2:
Maße der Einbauräume für allgemeine Anwendungen
———-
ISO 3601-4:2008-06
Fluidtechnik-O-Ringe-Teil 3:
Stützringe

Veröffentlicht in Normen, O-Ring | Getaggt mit: , , , , | Leave a Comment »

Perfluorelastomer-O-Ringe

Geschrieben von errgee - 15. Oktober 2008

Durch den Einsatz von O-Ringen aus Perfluorelastomer können Ausfallzeiten und Wartungskosten drastisch reduziert werden. Der Dichtungshersteller DuPont berichtet über einen Einsatz seiner „Kalrez”- Dichtungen „Spectrum 6375″. Diese Perfluorelastomerteile ändern ihre Eigenschaften bis zu einer Temperatur von 275 °C kaum und können somit die Standzeiten einer Dichtung enorm erhöhen.
„Kalrez Spectrum 6380″ Perfluorelastomerteile von DuPont Performance Elastomers erfüllen die Anforderungen der chemischen Industrie. Sie bewähren sich, außer durch ihre enorme Hitzebeständigkeit auch durch eine sehr hohe Beständigkeit gegen viele Chemikalien wie Säuren, Basen, Amine und Heißdampf. Sie werden deshalb gerne für mechanische Dichtungen, Ventile, Flansche und Pumpen eingesetzt.

GE Power Protection aus Gent in Belgien, ein Hersteller von elektrischen Anlagen und Bauteilen für die Niederspannungsversorgung und die industrielle Prozessautomation, konnte dadurch die Zuverlässigkeit seiner Formpressanlage erhöhen und die Kosten maßgeblich senken.
Zum Erhitzen des Prägewerkzeugs der Formpressanlage wird dabei Dampf mit einer Temperatur bis zu 165 °C verwendet. Die ursprünglich installierten O-Ringe mussten alle sechs Monate wegen Brüchigkeit ausgetauscht werden. Dies verursachte einen Produktionsstillstand von über 2 Tagen und damit immense Wartungskosten, ganz zu schweigen von den Schwierigkeiten bei der Produktionsplanung. Der Test-O-ring aus „Kalrez Spectrum 6375″ wurde Ende 2005 montiert und mußte bis dato nicht gewechselt werden, wodurch sich eine Einsparung in einer Größenordnung von mehr als 20.000 € ergibt.
Aufgrund dieser Daten wurden nach und nach alle kritischen O-Ringe durch dieses Material ersetzt.
http://www.du-pontelastomers.com

Veröffentlicht in Kautschuk, O-Ring, Werkstoffe | Getaggt mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Leave a Comment »

Neue oder geänderte Normen (Stand: August 2008)

Geschrieben von errgee - 12. August 2008

    Dichtungstechnik


DE ISO/FDIS 3601-1:2008-04
Fluidtechnik – O-Ringe
Teil l: Innendurchmesser, Schnurdurchmesser, Toleranzen und Bezeichnungsschlüssel

Veröffentlicht in Normen, O-Ring | Getaggt mit: , , , | Leave a Comment »

Werkstoffe für O-Ringe

Geschrieben von errgee - 13. Mai 2008

 

Die gängisten Werkstoffe bei O-Ringen sind:

ASTM Abkürzung Chemische Bezeichnung
AEM Ethylen-Acrylat-Kautschuk
ACM Polyacrylat-Kautschuk
CR Chloropren-Kautschuk
CSM Chlorsulphonyl-Polyethylen-Kautschuk
ECO Epichlorhydrin-Kautschuk
EPM, EPDM Ethylen-Propylen-Kautschuk
FFKM  Perfluor-Kautschuk
FKM Fluor-Kautschuk
FVMQ Fluor-Silikon-Kautschuk
IIR Butyl-Kautschuk
NBR Acrylnitril-Butadien-Kautschuk
PU Polyurethan
SBR Styrol-Butadien-Kautschuk
TWT Polysulfid-Kautschuk
VMQ Silikon Kautschuk

Veröffentlicht in Herstellung, Kautschuk, O-Ring, PTFE, Silikon, Werkstoffe | Getaggt mit: , , , | Leave a Comment »

Wirkungsweise von O-Ringen

Geschrieben von errgee - 12. Mai 2008

O-Ringe sind doppelt wirkende, selbsttätige Dichtungselemente, bei denen die Anfangsdichtheit durch radiale oder axiale Anpresskräfte erfolgt. Dazu kommt noch der Systemdruck, wodurch eine Gesamtdichtpressung entsteht, die mit steigendem Systemdruck zunimmt.

Beim O-Ring wird der Druck gleichmäßig nach allen Seiten übertragen.
Der dynamische Einsatz sollte nur bei geringer Beanspruchung erfolgen. (Geschwindigkeit und abzudichtender Druck).

- Zum Abdichten bewegter Kolben, Stangen.
- Zum Abdichten langsam schwenkender, rotierender oder schraubenförmiger Bewegungen an Wellen, Spindeln, etc.

O-Ring Wirkungsweise
Anpresskräfte mit und ohne Systemdruck

Veröffentlicht in Kautschuk, O-Ring, PTFE, Silikon | Getaggt mit: , , , , | Leave a Comment »

Neue oder geänderte Norm

Geschrieben von errgee - 2. Mai 2008

E ISO/DIS 6194-2:2007-10
Radial-Wellendichtringe mit elastomeren Dichtelementen
- Teil 2: Vokabular

Veröffentlicht in Kautschuk, Normen, O-Ring | Getaggt mit: , , | Leave a Comment »

Herstellung von O-Ringen

Geschrieben von errgee - 1. Mai 2008

O-Ringe haben eine sehr einfache Form, so daß sie relativ einfach industriell gefertigt werden können. Meist werden sie durch Spritzgießen (Injection Moulding), lediglich bei geringen Stückzahlen oder teueren Werkstoffen werden die O-Ringe in Pressen (Compression Moulding) hergestellt.
Sie werden in den verschiedensten Werkstoffen gefertigt, je nach Anforderung und Einsatzgebiet (Kontakt zu Säuren, Ölen, Fetten, Hitze). Die gebräuchlichsten Materialien sind Kautschuk in den unterschiedensten Qualitäten und Härten, PTFE (Teflon) Perfluorelastomer, Polyethylen oder Silikon.
Es gibt sie im Handel in unzähligen metrischen und zölligen Abmessungen.

Veröffentlicht in Herstellung, Kautschuk, O-Ring, PTFE, Silikon, Werkstoffe | Getaggt mit: , , , , , , , | Leave a Comment »

 
Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.